WappenKVO

joomla templates top joomla templates template joomla

Ein Programm der Extraklasse im Jubiläumsjahr des Karnevalsvereins „Blau Weiß“ Oberschledorn

am .

Mit einem dreifach donnernden „Schleidern Helau“ eröffnete der neue 1. Vorsitzende, Andre Gerbracht pünktlich um 18.31 Uhr die große Prunksitzung in der bis auf den letzten Platz gefüllten Schützenhalle in Oberschledorn.

Nach dem Einmarsch des Elferrats, der kleinen und großen Funkengarde sowie der Showtanzgarde zeigten sich zum ersten Mal an diesem Abend das neue Prinzenpaar André IV. und Kathrin I. dem Publikum. Mit einem kräftigen „Schleidern Helau“ begrüßten die anwesenden Jecken das Prinzenpaar auf der Bühne. Nun folgte als erstes Highlight des Abends der Gardetanz der Kinderfunkengarde.

Nach der Proklamation des neuen Prinzenpaares André IV. und Kathrin I. und der symbolischen Übergabe der Schlüsselgewalt über das Dorf durch Ortsvorsteher Willi Dessel und Adjutant Timo Emde präsentierte das Prinzenpaar einen auf den Oberschledorner Karneval umgedichteten Schlagerhit.

Nun überzeugte die große Funkengarde das Publikum mit Ihrem perfekt vorgetragenen Gardetanz.

Anschließend wurde Georg „Schorschy“ Imöhl nach 26 Jahren, davon 19 Jahre als erster Vorsitzender, aus dem Elferrat verabschiedet und bekam vom Sitzungspräsidenten ein kleines Andenken überreicht. Es folgten weitere Ehrungen von einigen verdienten Akteuren und langjährigen Mitgliedern, dem Jubiläumsprinzenpaar Wilhelm und Traudel Hellwig (geb. Gabriel), die vor 25 Jahren im Mittelpunkt des närrischen Treibens standen sowie Johann Krevet und Brigitte Asmuth (geb. Hellwig), die vor 50 Jahren durch die tollen Tage führten.

Zum Auftakt des Showprogramms brachte ein Überraschungsauftritt der Familie des Prinzenpaares das Publikum zum Lachen, das Ehepaar Kamp/Dessel brauchte nach einigen Jahren glücklichen Zusammenseins einen Termin beim Eheberater und konnte dabei alle Missverständnisse aus der Welt schaffen.

Jetzt folgte der Auftritt von „Alvis & die Chipmunks“, der einige Oberschledorner bei „Bares für Rares“ aufs Korn nahm.

Der Club „Die Ballermänner“, in dem Prinz Andre IV. auch ein fester Bestandteil ist, spielte einen Abend in der Berufsschule der Jäger, die sich regelmäßig treffen, um ihr Jägerlatein zu verbessern.

Der Prinzessinnen Club, die „Spriteulen“, zeigten dem Publikum ihr Können als Synchronschwimmer, ein Schwimmbecken auf der Bühne der Schützenhalle, das hat es auch noch nicht gegeben.

Nun kam der Auftritt der „Spastelruther Katzen“, die als Indianerstamm den „Buche Saloon“ übernahmen. Auch bei den „Katzen“ ist Prinzessin Kathrin I. als Sängerin ein fester Bestandteil.

Weitere tolle Tänze mit phantasievollen Kostümen standen anschließend auf der Tagesordnung. Die Kinderfunkengarde tanzte Ihren Showtanz als Alice im Wunderland und die Showtanzgarde wusste mit einem XXL Tanz zu Liedern von Wolfgang Petry zu überzeugen. Es ist immer wieder schön, das große Talent der Mädchen zu bewundern.

Anschließend heizten „De Räuber“ das Publikum mit Ihrem heißen Männertanz ein und brachten die Stimmung zum Kochen.

Als letztes Highlight des Abends stand der Showtanz der großen Funkengarde auf dem Programm. Verkleidet als Puppen wussten die Mädels bei Ihrem Marionetten Tanz zu überzeugen und brachten die Stimmung zum Überlaufen.

Nachdem alle Aktiven gemeinsam auf der Bühne zu „Karneval in Schleidern“ gesungen und geschunkelt hatten, ging es mit einer Polonaise durch die Halle.

Die Band „im puls“ aus Medelon spielte anschließend noch bis in den frühen Morgen zum Tanz auf.

Fazit der Veranstaltung: Ein super Programm mit Tänzen und Auftritten auf höchstem Niveau, für das sich der Karnevalsverein hiermit nochmals bei allen Aktiven und vor allem bei den Trainerinnen der Funkengarden recht herzlich bedankt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok